Lebenslauf / Vita

Nach der Lehre als Großhandelskaufmann Abitur am Theodor-Litt-Kolleg in Kassel.

Studium der Politischen Wissenschaft am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin (Dipl. Pol.);

der Internationalen Beziehungen an der University of Pennsylvania in Philadelphia (M.A.);

der Philosophie an der Hochschule für Philosophie S. J. in München (M.A.);

und der Katholischen Theologie in Würzburg;

Wiss. Mitarbeiter für Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen an der Universität der Bundeswehr in München;

Promotion zum Dr. phil. ebenda;

1986 - 2016 Mitarbeiter der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) in Bonn; 1986 - 2008 Redakteur der Zeitschrift "Aus Politik und Zeitgeschichte", der Beilage zur Wochenzeitung "Das Parlament". Auf Druck der jüdisch-zionistischen Lobby und ihrer deutschen Helfershelfer, die eine regelrechte Hetz- und Verleumdungskampagne initiiert haben, straf"umgesetzt" in den FB Förderung; nach zwei Jahren Wechsel in den FB Extremismus.

2000 - 2006 Lehrbeauftragter an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn;

Fernseh- und Radiokommentare sowie Vortragstätigkeit zu Israel und Palästina, zur deutschen und amerikanischen Außenpolitik, zu entwicklungspolitischen Themen und zur Europäischen Integration.

Zur Zeit Redakteur und freier Journalist; Publikationen für einige englischsprachige Websites in den USA, Kanada, Australien und dem Fernen Osten.

Dr. Ludwig Watzal